Sitemap

 
Seminare

Wochenseminare

H16_Schwarz_20150129

Wochenseminare

Mehrtägige Intensiveinheiten zum Thema Yi Jing

Die Wochenseminare sind in sich abgeschlossene Intensiveinheiten, die einen thematischen Großkreis umfassen, der aus mehreren Einzelbildern aus dem großen Rad der 64 Hexagramme besteht. Es finden sich nämlich in der Aneinanderreihung ganz bestimmter Hexagramm-Zeichen systematisch organisierte Abläufe, die psychische Prozesse, markante Entwicklungsstadien, Beziehungsstrukturen und Antworten zu Lebensfragen beeindruckend beschreiben und in einen großen Gesamtzusammenhang bringen.

Die Wochenseminare bieten einen tiefen Einblick in das Beschreibungsmuster der Lebenszusammenhänge durch die Hexagramme. Sie können als Essenz der angebotenen Kurseinheiten gesehen werden und finden einmal im Jahr an ausgewählten Orten statt. Sie sind für alle Interessenten offen, auch ohne vorherige Kenntnisse des Yi Jing.

Hex24_300_70

Hex 24
Die Wiederkehr
(Wei Lu)

Hex44_300_70

Hex 44
Das Entgegenkommen
(Ni Wan)

Hex02_300_70

Hex 2
Das Empfangende
(C’hi-hai)

Tu Na oder die innere Alchimie des Yi Jing  (1)

Kurseinheit I
Wie wir werden, was wir sind

Der Kreislauf der Energie im Bild der Zwölf Kalenderhexagramme

„Innerer Friede stellt sich ein, wenn wir uns bei uns selbst eingefunden haben. Ohne aber den Blickwinkel zunächst von uns weg zu lenken und ihn auf die natürlichen Bedingungen zu richten, kommen wir nicht dort an, wo wir das sind, was wir wirklich sind.”

Das Tu Na – Einatmen und Ausatmen – basiert auf dem Nei Jing Tu, der Tafel des inneren Gewebes, welche die Basis der daoistischen, inneren Alchimie und damit der Meditiationspraktik der „Öffnung des geheimnisvollen Pfades“ darstellt. Diese Tafel, die im weißen Wolkentempel in Beijing aufbewahrt wird, ist eine symbolische Darstellung des menschlichen Körpers und seiner geistigen Innenwelt. Sie nimmt Bezug auf die „Große Lehre des Goldelixiers, also der stetigen Umwandlung von triebhafter Essenz in das feine Elixier des höchsten Verstehens – Der Öffnung der Goldenen Blüte der Unsterblichkeit.

Im Qi Gong ist die damit verbundene Praktik auch bekannt als der „Kleine himmlische Energie-Kreislauf“. Zwölf Hauptzentren der Transformation sind dort genannt und diese korrespondieren mit den zwölf Kalender- oder Gezeitenhexagrammen des Yi Jing. Sie zeigen die Umwandlung der veranlagten Essenz als aufsteigende und absteigende Kraft und dem damit verbundenen psychisch/geistigen Hintergrund. Man könnte diese zwölf Zentren auch als kleine Chemielabore der Transformation von ursprünglicher Lebenskraft in verfeinertes Bewusstsein bezeichnen, weshalb sie auch die Zwölf psychischen Zentren genannt werden.

Basierend auf den drei Schätzen des Dao – Vitalität, Energie und belebender Geist, widmet sich das Seminar ganz dem alten Wissen über das Prinzip der “Essenz“, dem veranlagten Same der Elternschaft sowie dessen stufenweise Transformation bis zum Elixier der individuellen Persönlichkeit.

Der Kurs setzt sich aus drei Hauptelementen zusammen, die das Wirken der psychischen Kraft von der essentiellen Quelle – der Same von Vater und Mutter – bis zur Verwirklichung der individuellen Natur durch Entwicklung deutlich macht:

· Theorie: Die Zwölf Psychischen Zentren und die Hexagrammze des Yi Jing
· Neidan: Die Meditationspraktik der „Öffnung des geheimnisvollen Pfades“
· Weidan: Die täglichen Übungen des „Tiger und Drachen-Taiji“ (die zwölf Kalenderhexagramme in Bewegung)

Eine Beleuchtung und eine gleichzeitige Tiefenerfahrung der psychischen Schaltstellen von ganz besonderem Wert. Theorie und Praxis der dynamischen Meditation des Lichtkreislaufes – die Öffnung der goldenen Blüte. Besonders für Übende und Lehrende des Qi Gong aber auch für Menschen, die in heilenden und helfenden Berufen arbeiten, eine einzigartige Bereicherung.

Sa 30.03– Sa 06.04.2019 | Kirnbach | D

 

Anmeldung
Aussicht_Akademie © 2014 by Montano Goletz

  • Die “Zwölf psychischen Zentren”
  • Vitalität, Energie, belebender Geist
  • Lebenskraft, Psyche und Bewusstsein
  • Die Tafel des inneren Gewebes
  • Die natürlichen Bedingungen
  • Essenz und Elixier
  • Meditation des Lichtkreislaufs
  • Tiger- und Drachen-Taiqi
  • Die Öffnung der Goldblüte

“Binde den Tiger und bringe ihn zur wahren Lagerstatt zurück; zügle den Drachen und vermehre allmählich das Elixier.”
(aus “Das Tao der weisen Frauen”)

30. März – 06. April 2019 | D | Kirnbach | ZhanDao Akademie | 1160 € | Info | Anmeldung
Seminarort

ZhanDao Akademie

Talstrasse 112
77709 Kirnbach-Wolfach

  Lageplan

Kontakt

René van Osten

Tel:  0049-(0)7834-868 83 16
akademie@zhandao.de

Anmeldung

Seminarzeiten

Beginn: Sa 15:00 Uhr
Ende: Fr 16:00 Uhr

Seminargebühr: EUR 1160,- inklusive ausführlichem Skript.

   Anmeldung online >>

Unterkunftsempfehlung

Hotel Sonne (200 m)
Talstrasse 103
77709 Wolfach /Kirnbach

Tel.: 0049-(0)7834-868670

hotel@sonne-kirnbach.de
www.sonne-kirnbach.de

Unterkunftsempfehlung

Vogtadeshof (300 m)
Familie Weinzierle
Talstraße 98
77709 Wolfach-Kirnbach

Tel.: 0049-(0)7834-6145

anfrage@schwarzwaldferienhof.de
www.schwarzwaldferienhof.de

Panorama_Kiba_720
Schulhaus-Web_450
Aussicht_Akademie © 2014 by Montano Goletz
AltesSchulhaus_800
Hex24_300_70

Hex 24
Die Wiederkehr
(Wei Lu)

Hex44_300_70

Hex 44
Das Entgegenkommen
(Ni Wan)

Hex02_300_70

Hex 2
Das Empfangende
(C’hi-hai)

Tu Na oder die innere Alchimie des Yi Jing (2)

Kurseinheit II
Den Geist sammeln, die Energie nähren, das Elixier bilden

Die zweite Kurseinheit von „Tu Na – die innere Alchimie des Yi Jing“ beschäftigt sich mit dem Konzept von Geist, Bewusstsein, Transformation, dem Nichthandeln beim Handeln und der Vertiefung und Festigung der Meditationspraktik des geheimnisvollen Pfades. Einzigartig kraftvolle und berührend klare Bilder weist die alte daoistische Literatur dazu auf.

Von der Essenz des Anfangs, dem Samen der Elternschaft, bis zu den verschieden Formen von Geist-Bewusstsein wird da gesprochen, die da heißen: Urgeist, belebender Geist, bewegender Geist und haftender Geist. Aus einer Quelle kommend, zerstreut sich dieses Fluidum an schöpferischer Kraft und wird zum vielfältigen Ich-Gefühl einer Wesenheit, die sich selbst als Jemand und das Erlebte als sein Leben bezeichnet. Diese Quelle und der „innere Pfad“, den sie durchflutet und mit Bewusstseinsgeist belebt, wird das Thema sein.

Dabei steigen wir tief hinunter zum Brunnengrund der Person und der Wurzelbasis aller Lebensbilder, klären und versöhnen und heben es empor in den Kaiserpalast des Herzens, wo es zum Bewusstsein von „Ich bin das“ werden kann. In Verbindung mit verschiedenen Hexagrammen des Yi Jing, wird daraus eine einzigartige Innenreise zur Quelle des Selbst.

Neben dem Programm, dessen Inhalte hier in Kurzform aufgeführt sind, werden wir die Meditation des geheimnisvollen Pfades täglich üben, Fragen zu den Erscheinungen auf dem Weg klären und das bislang Erfahrene vertiefen. Zudem wird das Ganze mit Übungen aus der integrativen Psychotherapie begleitet, die sowohl für die Selbstfürsorge aber auch für die Arbeit mit Klienten bestens geeignet ist.

Geschehen lassen, was geschehen muss. Mitfließen mit dem, was da ist und gestärkt daraus hervorgehen. Ohne Anstrengung und ohne willentliches Tun zur göttlichen Gelassenheit eines in sich befriedeten Herzen gelangen. Ich bin, was zu mir gehört, jeden Augenblick.

Kurzauszug aus dem Inhalt:

  • Erweckung – Verwandlung – Empfängnis – vollkommene Verwirklichung
  • Die Transzendierung der Ursachen und Wirkungen im Bereich der Persönlichkeit
  • Im Nichthandeln das Handeln
  • Die Beruhigung des Geistes im Ahnenraum
  • Das Geheimnis der goldenen Blüte oder der Pfad der Verwirklichung
  • Die wahre Atmung
  • Subtile Erkenntnisse und belebende Erzählungen
  • Das Tu Na im Spiegel der integrativen Psychotherapie

“Binde den Tiger und bringe ihn zur wahren Lagerstatt zurück; zügle den Drachen und vermehre allmählich das Elixier.”
(aus “Das Tao der weisen Frauen”)

Sa 05.10– Sa 12.10.2019 | Mallorca | ESP

 

Anmeldung
Haus_Pura_Vida

  • Nei Jing Tu – Die Tafel des inneren Gewebes

  • Lebenshexagramme, Schicksalspaläste und psychische Zentren des TU NA

  • Der Kreislauf des Lichts und die Erscheinungen auf dem Weg

  • Das Entweichen verhindern

  • Das Juwel des Herzens

  • Urgeist, belebender Geist und haftender Geist
  • Die drei Dantian und ihre Hohlräume

  • Yang-Drache und Yin-Tiger

  • Der Palast des Lichtes und der Punkt der Harmonie

  • Daoistische Fabeln, Märchen, satirische Geschichten und Witze

  • Morgendliche Yiquan-Übungen
  • Trance-Reisen und andere kleine Übungen für die Praxis

  • Meditation der “Öffnung des geheimnisvollen Pfades”

05.–12. Oktober 2019 | ESP | Mallorca | Finca Pura Vida | 1100 € | Info | Anmeldung
Seminarort

Finca Pura Vida

Ses Roles, Poligono 1 (bei Santa Maria)
Palma de Mallorca

  Lageplan

Kontakt

René van Osten

Tel:  0049-(0)7834-868 83 16
akademie@zhandao.de

Anmeldung

Seminarzeiten

Beginn: Sa 15:00 Uhr
Ende: Sa 12:00 Uhr

Preis: 1100 €
inklusive Skript
ohne Reisekosten, Unterkunft und Verpflegung

   Anmeldung online >>

Unterkunftsempfehlung

Finca Pura Vida
Tel.: +34 678 680 379
Webseite Finca Pura Vida

Holiday Country House
07142 Santa Eugènia
Tel.: +34 617 38 28 28
Webseite Holyday Country House:

Finca Puik de Ses Coves

Unterkunftsempfehlung

Unterkünfte in Santa Eugenia:

Ferienwohnungen und Häuser zum gemeinsam bewohnen
Link zu Casamundo
Landhotel Sa Torre

Unterkünfte in Santa Maria del Cami:

Link zu verschiedenen UK

Anfahrt

[]    PDF Anfahrt mit dem Auto

[]    PDF Anfahrt mit Öffentlichen

[]     Route planen

Haus_Pura_Vida_720
Land
Apartment
Pool_1